Aktive Rechnungsabgrenzung - ARAP

 

Die aktive Rechnungsabgrenzung, bzw. aktive Rechnungsabgrenzungsposten (kurz ARAP) entstehen, wenn ein Aufwand des neuen Jahres bereits im alten Jahr eine Ausgabe darstellt. Dies ist beispielsweise bei der Vorauszahlung der Miete der Fall. Zahlt man im Dezember schon die Miete für den Januar des kommenden Jahres, dann stellt dieser Vorgang einen aktiven Rechnungsabgrenzungsposten (ARAP) dar und muss entsprechend schrittweise verbucht werden.

1. Bei Rechnungseingang

Per Mietaufwand an Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung

2. Bei Zahlung

Per Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung an Bank

3. Im Jahresabschluss

Per ARA an Mietaufwand

4. Im Januar des nächsten Jahres

Per Mietaufwand an ARA